News

zurück

Feuerwehren dürfen noch nicht ausbilden - Kreisfeuerwehrverband setzt sich für Wiederaufnahme des Ausbildungs- und Übungsbetriebs ein.

vom 18.05.2020
 

Der Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen kritisiert die bleibenden Einschränkungen

Heute dürfen Gaststätten, Biergärten und Hotels wieder öffnen. Für die Feuerwehren in Baden-Württemberg dagegen bleiben die Einschränkungen in Kraft: kein Übungsbetrieb, keine Ausbildung und keine Lehrgänge.

„Oberste Priorität hat bei den Feuerwehren die Sicherstellung der Einsatzbereitschaft“, heißt es aus dem Innenministerium in Stuttgart. Infektionsketten innerhalb einer Feuerwehr oder zwischen Wehren müssten unbedingt vermieden werden. Der Übungsbetrieb bei den Feuerwehren ist bis auf Weiteres ausgesetzt.

„Trotz allem Verständnis für die Notwendigkeit der Maßnahmen fehlen den Kameraden die Lehrgänge und Übungsdienste“, sagt Bernd Müller, Vorsitzender des Kreisfeuerwehrverbandes Esslingen-Nürtingen. In den vergangenen Tagen häuften sich beim Kreisfeuerwehrverband Anfragen von Feuerwehren, die sich nach Lockerungen im Übungs- und Ausbildungsdienst während der Corona-Pandemie erkundigten. „Es gibt Überlegungen, ab dem 1. Juni Übungen in Staffelstärke unter strikten Hygieneauflagen zu erlauben, aber abschließend geklärt ist es noch nicht“, erklärt Müller. Die Staffelstärke umfasst sechs Personen.

Einen Alleingang des Landkreises Esslingen soll es aber nicht geben. Vielmehr wünscht man sich eine landesweite Regelung. Der Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen sei deshalb im Austausch mit dem Landesverband und erwartet vom Innenministerium eine Lockerung für den Übungs- und Ausbildungsdienst, welche so bald wie möglich erfolgen solle.

„Wir hoffen, dass in der kommenden Woche eine Entscheidung fallen wird“, sagt Müller. Allerdings warnt er zugleich davor, nachlässig zu werden. Sollte es zu der Freigabe kommen, müsse es bei den Feuerwehren feste Teams geben, die untereinander nicht vermischt werden.

Im benachbarten Bundesland Bayern sei man schon etwas weiter, dort beginne der Ausbildungs- und Übungsbetrieb am 18. Mai wieder stufenweise.



Pressemitteilung: KFV / Sebastian Kurz


 
zurück

Berichte LFV/DFV

 
Zur Zeit sind keine Presseberichte vorhanden!
 

...die nächsten 3 Termine:

!! Aus aktuellem Anlass abgesagt !! Abendveranstaltung Schwäbisches Kabarett

02.10.2020
Ort: Feuerwehrhaus Köngen, Hirschgartenstraße 35

!! Aus aktuellem Anlass abgesagt !! Herbstfest Freiwillige Feuerwehr Köngen

03.10.2020

Mobiler Brandübungscontainer (09.-18.10.2020)

09.10.2020 bis 18.10.2020
Ort: Freiwillige Feuerwehr Kirchheim u. T., Feuerwache, Henriettenstraße 86
Alle Termine

Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen

Portal der Feuerwehren im Landkreis Esslingen

©2010-2020 Kreisfeuerwehrverband Esslingen-Nürtingen

Direktkontakt

Telefon: 07127 9776490
E-Mail: vorstand@kfv-esnt.de